Die Bullen von Fuschl

Am Beginn stand die Vision, einen Ort zu schaffen, der die Identität eines außergewöhnlichen Unternehmens als Verbindung von Architektur und Kunst verkörpert. Jos Pirkner hat die Gebäude, den Garten und die Skulptur bis ins kleinste Detail geplant und gestaltet. Heute ist das Red Bull Headquarter in Fuschl am See weltweit unverwechselbar – durch das kraftvolle Zusammenspiel von Bauwerk, Bronze und Landschaft.

Jos Pirkner, geboren 1927 in Sillian in Osttirol, besuchte die Kunstgewerbeschule in Klagenfurt, absolvierte die Meisterschule für angewandte Kunst in Graz mit Auszeichnung und entdeckte als Privatschüler des Bildhauers Rudolf Reinhart in Salzburg seine Vorliebe für den Werkstoff Metall.

1951 begann der junge Künstler als selbstständiger Gold- und Silberbildhauer für das weltbekannte Atelier der Gebrüder Brom in den Niederlanden zu arbeiten. Jos Pirkner wurde von der Akademie der bildenden Künste in Amsterdam aufgenommen und besuchte als Gasthörer die Freie Akademie in Utrecht. Dort eröffnete er später auch sein erstes eigenes Atelier und heiratete Joke Baegen.

Nach der Geburt seines Sohnes Gidi kehrte Jos Pirkner 1978 nach Osttirol zurück. Er lebt heute in Tristach bei Lienz.


The Bulls of Fuschl

It all began with a vision to create a place that embodies the identity of a unique company as a link between architecture and art. Jos Pirkner planned, designed and created the building, the garden and the works of art to the very last detail. Today, the Red Bull headquarters in Fuschl am See are incomparable worldwide due to the powerful interplay of structure, bronze art and landscape.

Jos Pirkner, born in 1927 in Sillian in East Tyrol, attended the School of Arts and Crafts in Klagenfurt, graduated from the School of Applied Arts in Graz with distinction and, as a private student of the sculptor Rudolf Reinhart in Salzburg, discovered his passion for working with metal.

In 1951, the young artist began working independently as a gold and silver sculptor for the renowned Brom brothers in the Netherlands. Jos Pirkner was enrolled at the Academy of Fine Arts in Amsterdam and attended the Free Academy in Utrecht as a guest student. Later he opened his fi rst own studio. He was married to Joke Baegen.

After the birth of his son Gidi in 1978, Jos Pirkner returned to East Tyrol. He now lives in Tristach near Lienz.


Jos Pirkner – Die Bullen von Fuschl / The Bulls of Fuschl

  • Hardcover, Schutzumschlag / Jacket: 240 Seiten / Pages
  • Bilingual: Deutsch, English
  • ISBN-10: 371050001X
  • ISBN-13: 978-3710500015
  • 25,6 x 3,2 x 31,5 cm

€ 76,00 (A/D), CHF 99,00